Kaffeeröster stellen von kompostierbaren Kaffeekapseln auf Aluminium um.

Kaffeeröster stellen von kompostierbaren Kaffeekapseln auf Aluminium um.

Der Geschäftsführer und Gründer, Herr Dirk N. Tillmann der UniCaps GmbH, einem der führenden Unternehmen Deutschlands für hochwertige Bio-Kaffees und Bio-Tees in nachhaltigen Kapseln, sieht die Ankündigung großer Kaffeekapselmitbewerber, zukünftig auf Alu-Kapseln umzustellen, als Rückschritt und schlechtes Signal u.a. auch für die Entsorgungswirtschaft in Deutschland.

Gleichzeitig gibt Dirk Tillmann im Namen der UniCaps ein starkes Committment für nachhaltige Kapseln und Umweltschutz ab. “Pro Tag werden allein in Deutschland rund 8 Mio. Kaffeekapseln meist aus Alu- und erdölbasiertem Plastik entsorgt. Es ist richtig, dass viele Verwerter Kaffeekapseln trotz Industriekompost-Zertifizierung aussieben. Dasselbe trifft aber auch für weitere, biobasierte Stoffe zu: Tragetaschen, Verpackungen, Beutel, kurz sämtliche Plastikalternativen – viele werden aktuell nicht kompostiert. Ist es deshalb richtig, angesichts einer Fossil- und Plastikfreien Zukunft, wieder auf Aluminium und erdölbasiertes Plastik zu setzen? Sicher nicht!” so Tillmann.

Auch hält der Unternehmer die im o.g. LZ Artikel zitierten Argumente “die Umstellung auf Alu-Kapseln entspräche dem Kundengeschmack”, für vorgeschoben. Er führt aus: “Nachhaltigkeit, verantwortlicher Konsum, Ressourcenschonung und Klimaneutralität bewegen viele Menschen. Nicht nur Firmen, sondern ganze Staaten nehmen sich ambitionierte Klimaziele vor. In diesem Umfeld zu behaupten, Alu-Kapseln entsprächen dem Kundengeschmack, kann man so nicht stehen lassen und wird vielen umweltbewussten Verbraucher*innen nicht gerecht,

Zur Herstellung von Aluminium und zum Recyceln von Alukapseln führt Tillmann aus: “Es werden Bodenschätze entnommen, Regenwald gerodet, Wasser kontaminiert, viel Energie verbraucht und C02 freigesetzt. Die meisten Alu-Kapseln landen immer noch in der Verbrennung. Das Alurecycling ist Augenwischerei, denn nur technisch reine Industrie-Aluabfälle sind für die Herstellung einer “recycelten” Kaffeekapseln geeignet. Mit anderen Worten: Aus einer Alukapsel wird nie wieder eine neue Alukapsel.”

Dirk Tillmann sieht die wahren Gründe in der technischen Komplexität von Kompostkapseln außerhalb der Kernkompetenzen traditioneller Kaffeeröster. “Kapselkunden sind vor Allem Genusskunden, die von nachhaltigeren Kapsel-Alternativen den gleichen, guten Geschmack erwarten, den Sie von Anbietern herkömmlicher Kapseln aus Aluminium und erdölbasiertem Plastik gewohnt sind.” “Die Abkehr von nachhaltigen Verpackungen”, so ist Dirk Tillmann überzeugt, “ist insofern keine Hinwendung zu überkommenen, umweltschädlichen Verpackungslösungen aus Aluminium, sondern einfach der Tatsache geschuldet, dass die traditionellen Kaffeeröster ein geschmacklich gleichwertiges Produkt auf Basis einer Kompostkapsel technisch nicht herstellen können.”

Was ist die Lösung von UniCaps?

UniCaps hat mit der “Polaris” eine eigene, “Next Generation Bio-Kapsel” auf PHA-Basis entwickelt, dem Biopolymer der Zukunft. PHA wird durch Mikroorganismen hergestellt und in naher Zukunft industriell aus Lebensmittelabfällen. Damit wird “Polaris” nicht nur in der Entsorgung, sondern auch in der Entstehung eine echte “Kreislaufwirtschaft” ermöglichen.

Die Polaris Kapseltechnologie wird den Markt für kompostierbare Kaffeekapseln revolutionieren: Eine biobasierte Kapsel aus nachwachsenden Rohstoffen mit einer hohen, mineralienbasierten Sauerstoffbarriere. Die einzigartigen Eigenschaften wurden u.a. in einer Fachexpertise des Fraunhofer Instituts bestätigt.

Tillmann erläutert: “Alle unsere Kaffees sind von bester Bioqualität, das ganze Produkt inkl. Verpackung von der Ernte bis ins Regal CO2-neutral zertifiziert. Die Kapseln werden Ende des Jahres neben dem Industrie- auch das Hauskompostzertifikat erhalten, sind also von dem Biotonnenverbot nicht betroffen, da man sie nach der Verwendung im Hauskompost entsorgen kann”.

“UniCaps wird dann unter der Marke MyCoffeeCup und als Whitelabel Polaris-Kompostkapseln anbieten, die den Umweltvorteil bringen und trotzdem geschmacklich mit den herkömmlichen Mitbewerbern mithalten können.”

“Wir sehen eine riesige Marktchance für uns und die UniCaps”, ist Tillmann überzeugt, Durch den Rückzug gleich 3 großer Mitbewerber aus dem Segment kompostierbare Kaffeekapseln entsteht ein erhebliches Vakuum bei umweltbewussten Verbraucher*innen, das wir mit unseren Polaris Kapseln gerne füllen werden.”

An die Abfallwirtschaft und den Gesetzgeber appelliert Tilmann:

“Wir brauchen endlich eine Abfallwirtschaft, die in der Lage ist, die Materialien der Zukunft-wie in unserem Falle Biokunststoffe, ordentlich zu verarbeiten. In Deutschland werden täglich rund 8 Millionen Kaffeekapseln verbraucht – hier stellt sich die Frage, ob wir diese weiter bedenkenlos aus Aluminium oder erdölbasiertem Plastik herstellen wollen, oder ob wir endlich unsere Entsorgungssysteme auf eine fossilfreie und Kreislaufwirtschaft-basiert Zukunft vorbereiten.”

Über UniCaps

Die 2016 von Herrn Dirk N. Tillmann und Herrn Max Sandherr gegründete UniCaps GmbH ist eines der führenden Unternehmen für nachhaltige, CO2-neutrale Kaffeekapseln in Deutschland mit eigener Produktion und Logistik. UniCaps bietet unter den Marken MyCoffeeCup und MyTeaCup Bio-Kaffees und Bio-Tees in kompostierbaren Bio-Kapseln an. Außerdem ist das ganze Produkt inkl. Verpackung zertifiziert CO2-neutral von der Ernte bis ins Regal. Die Kapseln sind im stationären Handel an rund 10.000 Verkaufsstellen u.a. bei REWE, dm-drogerie markt und regional bei Edeka erhältlich. Online lassen sich die Kapseln auf my-cups.de und bei Amazon beziehen.

Über PHA / Polaris Kapseltechnologie

Polaris Kapseln sind nicht nur nachhaltiger, sondern auch technisch ein Meilenstein:

-PHA (Polyhydroxyalkanoate) ist das schnellst wachsende, einzige Biopolymer, welches in allen Umgebungen kompostiert

-Die PHA Kapsel mit schlüssiger Kreislaufwirtschaft leistet einen Beitrag den Klimazielen Green Deal EU 2050 näher zu kommen.

-PHA wird ausschließlich aus nachwachsenden Rohstoffen durch natürliche Mikroorganismen hergestellt

-Starke Sauerstoffbarriere für langanhaltenden Genuss

-Natürliches Additiv auf Basis von Mineralien

-Nespresso* kompatibel

-Mindesthaltbarkeitsdauer (MHD) 18 Monate

-13 Farben + neutral, auch exklusive Farben möglich

-Ersetzt Aluminium, erdölbasiertes Plastik und PLA-Kompostkapseln

-Gluten- und GMO-frei, sowie vegan.

*Marke eines Dritten

Pressekontakte

Herr Michael Bruck

Tel. 0171 2833311

michael.bruck@extern.unicaps.eu

www.my-cups.de

Herr Marvin Azzis

marvin.aziz@unicaps.eu

Tel. 0176 47382161

Herr Dirk Tillmann

dirk.tillmann@unicaps.eu

Tel. 0152 081 542 18

* * * * *

Die 2016 von Herrn Dirk N. Tillmann und Herrn Max Sandherr gegründete UniCaps GmbH ist eines der führenden Unternehmen für nachhaltige, CO2-neutrale Kaffeekapseln in Deutschland mit eigener Produktion und Logistik. UniCaps bietet unter den Marken MyCoffeeCup und MyTeaCup Bio-Kaffees und Bio-Tees in kompostierbaren Bio-Kapseln an. Außerdem ist das ganze Produkt inkl. Verpackung zertifiziert CO2-neutral von der Ernte bis ins Regal. Die Kapseln sind im stationären Handel an rund 10.000 Verkaufsstellen u.a. bei REWE, dm-drogerie markt und regional bei Edeka erhältlich. Online lassen sich die Kapseln auf my-cups.de und bei Amazon beziehen.

Kontakt
Unicaps GmbH
Michael Bruck
Im Technologiepark 6
15236 Frankfurt Oder
01712833311
michael.bruck@unicaps.eu
http://www.mycups.de