Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Aug
10

Vitaler Weinberg, beste Bio-Qualität

Vitaler Weinberg, beste Bio-Qualität

Das Bockenheimer Familien-Weingut Brand stellt offiziell auf ökologische Bewirtschaftung um.
– Umstellung läuft über drei Jahre
– Ab 2018 darf das Weingut offiziell das Bioland-Siegel führen
– Naturnischen für mehr Nützlinge

Bockenheim, 3. August 2015. Ab sofort beginnt beim traditionsreichen Weingut Brand eine neue Zeitrechnung: Die beiden Jung-Winzer Daniel und Jonas Brand stellen ihren Betrieb jetzt auch offiziell auf ökologische Bewirtschaftung um. Dabei ist das Weingut ab September nicht nur „EU-Bio“, sondern auch Mitglied im Bioland-Verband. Nach einer Übergangszeit von drei Jahren dürfen sie das Bioland-Siegel auf den Flaschen ihrer Premiumlinie, der Schwurhand-Kollektion, führen.
Das Weingut verpflichtet sich, vollständig auf Pestizide und mineralischen Dünger zu verzichten. „Wir nutzen stattdessen pflanzliche Mittel wie Kräuterauszüge oder Tees, um unsere Reben zu stärken und Schädlinge abzuwehren“, erklärt Daniel, der ältere der beiden Brand-Brüder. Zusätzlich schaffen die beiden Naturnischen und begrünen ihre Anbauflächen mit Klee und Wildkräutern, um Nützlinge wie Bienen oder Hummeln einen Lebensraum zu geben. „Eine höhere Artenvielfalt hilft dabei, den Weinberg vitaler und die Böden gesünder zu halten“, sagt Jonas. „Und das schmeckt man später auch im Glas.“
Erster Umstieg bereits 2014
Bereits seit Einstieg von Jonas im Jahr 2014 bewirtschaften die Brüder eine Teilfläche nach den Kriterien für ökologischen Anbau, ab 2015 die vollständige Rebfläche. „Für uns ist das der logische Schritt, unsere innere Überzeugung auch mit einem echten Güte-Siegel zu versehen“, sagt Jonas. Sowohl er als auch Daniel ernähren sich selbst rein biologisch. „Die positive Erfahrung, die wir bei der privaten Umstellung gemacht haben, wollen wir jetzt auch auf unsere Weine übertragen und damit ein absolut natürliches Premiumprodukt anbieten.“
Die Anmeldung bei der Europäischen Kommission und dem Verband „Bioland“ erfolgte im Sommer 2015. Dementsprechend dürfen die Jahrgänge 2016 und 2017 bereits den Hinweis
„Wein aus der Umstellung auf den ökologischen Landbau“ tragen. 2018 wird dann der erste voll-zertifizierte Bio-Jahrgang. Die Nachhaltigkeit wird dabei durch unabhängige, staatlich anerkannte Öko-Kontrollstellen durch jährliche Überprüfungen sichergestellt.
278 Wörter, 2032 Zeichen.
Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Fotomaterial zur Verfügung.

Über das Weingut Brand
Seit 1891 steht das Familien-Weingut Brand in der Pfalz für Weine mit Charakter – mittlerweile in der fünften Generation. Bereits 1994 trat Vater Jürgen Brand dem Beratungsring „Kontrolliert Umweltschonender Weinbau“ (KUW) bei und setzte sich damit schon früh für ein möglichst naturbelassenes Wirtschaften ein.
Daniel Brand stieg 2011 ins Familienunternehmen ein und entwickelte eine eigene Linie: Die Weine wachsen auf den besten Lagen des Guts und tragen als Symbol die Schwurhand. Als Schlussstein in der Bockenheimer Martinskirche gesetzt, steht die Schwurhand für individuelle, spannende und ausdrucksstarke Weine mit Charakter. Seit 2014 ist Jonas Brand gemeinsam mit seinem Bruder für das Weingut zuständig. Unter ihrer Regie stellte der Betrieb 2015 offiziell auf ökologische Bewirtschaftung um.

Über Bioland e.V.
Bioland e.V. ist der bedeutendste Verband für ökologischen Landbau in Deutschland. Inzwischen wirtschaften mehr als 5.900 Landwirte, Gärtner, Imker und Winzer nach den entsprechenden Richtlinien. Gemeinsam mit rund 1.000 Partnern aus Herstellung und Handel bilden die Mitglieder eine Wertegemeinschaft zum Wohl von Mensch und Umwelt. Die Richtlinien gehen dabei weit über den gesetzlichen Mindeststandard für Bio-Lebensmittel hinaus.

Hintergrund zum Familienweingut Brand:
Im Herbst 1891 hat der Gemischtbetrieb Brand seine Türen geöffnet. Seither steht das Familienweingut in Bockenheim in der Pfalz für Weine mit Charakter – inzwischen in der fünften Generation. Und die hat es in sich: Die Brüder Daniel und Jonas haben die Naturverbundenheit ihres Vaters Jürgen übernommen und weiter ausgearbeitet. Denn bereits 1994 trat das Weingut dem Beratungsring „Kontrolliert Umweltschonender Weinbau“ (KUW) bei und gehörte damit zu den Pionieren des Gedankens. Die beiden Jung-Winzer stellten 2015 offiziell auf ökologische Bewirtschaftung um. Ihre eigens entwickelte Schwurhand-Linie ist allerdings schon von Anfang an rein biologisch angelegt. Dafür steht die Schwurhand – entlehnt aus dem Schlussstein der Bockenheimer Martinskirche – auch als Symbol.
Mit seinem Eintritt in den Familienbetrieb im Jahr 2011 ist Daniel Brand ein ganz besonderer Spagat gelungen: Zum einen wird die über 120-jährige Tradition fortgeführt, zum anderen kommen auch ganz neue Einflüsse und Methoden zum Tragen. Das sorgt für individuelle, spannende und ausdrucksstarke Weine. 2014 kamen mit Bruder Jonas nochmals neue Einflüsse hinzu. Mit der biologischen Bewirtschaftung der besten Lagen des Guts und der damit einhergehenden Ertragsreduzierung entstehen Weine der Extraklasse – im Einklang Mensch, Rebe und Natur. Doch die Entwicklung ist noch lange nicht am Ende. Letztlich schmeckt man in jedem Tropfen der Schwurhand-Linie, dass hier zwei Jung-Winzer mit Leidenschaft und Liebe zum Wein am Werk sind.

Kontakt
Weingut Brand
Daniel Brand
Weinstr. 7
67278 Bockenheim
063594944
wein@weingut-brand.com
http://www.weingut-brand.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»