Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Feb
01

Viele Fleischesser möchten lieber vegan leben

Eine Online-Umfrage der Partnerbörse www.Gleichklang.de und des Internet-Portals www.vegan.eu zeigt, dass Fleischesser mehrheitlich den Argumenten für die vegane Ernährung zustimmen.

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan, essen also kein Fleisch, keinen Fisch, keine Milch und keine Eier. Die Online Partnerbörse Gleichklang.de hat jetzt gemeinsam mit dem Informationsportal vegan.eu Fleischesser zu ihren Einstellungen zur veganen Ernährung befragt. An der Umfrage beteiligten sich bisher 1009 Fleischesser im Alter von 16 bis 77 Jahren, unter ihnen 571 Frauen, 425 Männer, 2 Zwitter, 6 Transmänner und 5 Transfrauen.

Die Teilnehmer wurden gebeten, vorgegebene Argumenten für die vegane Ernährung zu beurteilen. Außerdem wurden die Teilnehmer gefragt, ob sie selber gerne vegan leben würden. Zusätzlich wurden die Teilnehmer gebeten, aus 28 vorgegebenen möglichen Gründen diejenigen für sie gültigen Gründe anzugeben, warum sie selbst bisher nicht vegan leben.

Die Auswertung brachte überraschend pro-vegane Einstellungen der befragten Fleischesser zu Tage:

59,1% der befragten Fleischesser gaben an, dass die Argumente für die vegane Ernährungsweise sie insgesamt überzeugten oder eher überzeugten. 68,9% stimmten der Aussage zu, dass vegan den Welthunger reduziere. 66,6 bejahten die Angabe, dass vegan die Umwelt schütze. 58,7% stimmten mit der Ansicht überein, dass vegan Tierleid mindere. 57,2% stimmten zu, dass eine vegane Ernährung ein gutes Gewissen ermögliche. 50,6% fanden das Argument überzeugend, dass vegan die Gesundheit fördere. Immerhin noch 45,5% der befragten Fleischesser stimmten der Aussage zu, dass vegan die Fitness verbessere.

Eine starke Minderheit von 42,2% der Fleischesser gab sogar an, dass sie gerne selst vegan leben würde.

Wieso leben nur so wenige Menschen vegan, wenn doch viele Fleischesser gerne vegan leben würden? Auch hierzu gibt die Studie Auskunft. Besonders oft angegeben wurden die folgenden 10 Gründe:

Vegan sei zu extrem (43,4%), vegan sei nicht natürlich (29,8%), vegan sei schwierig (29,3%), vegan führe zu Mangelerscheinungen (26,4%), vegetarisch genüge bereits (26,4%), vegan führe zu Problemen in Restaurants (22,8%), vegan sei gegen die eigenen Gewohnheiten (22,4%), man wolle sich kein schlechtes Gewissen machen lassen (18,3%), vegan würde sozialen Beziehungen erschweren (18,2%) und vegan sei gegen Genuss (17,8%).

Werden nur die Antworten diejenigen Personen berücksichtigt, die selber gerne vegan leben würden, wurden schwerpunktmäßig Schwierigkeiten der Umsetzung benannt, während von diesen Personen Einstufungen von vegan als extrem oder unnatürlich sowie die Befürchtung von Mangelerscheinungen seltener genannt wurden.

Außerdem wird aus der Umfrage ein Unterschied zwischen Männern und Frauen erkennbar:

Frauen stimmten den Argumenten für eine vegane Ernährung häufiger zu als Männer und gaben ebenfalls häufiger an, selbst gerne vegan leben zu wollen. So gab fast die Hälfte (47,8%) der fleischessenden Frauen an, gerne selbst vegan leben zu wollen, während dieser Prozentsatz bei den Männern mit einem gutem Drittel (34,6%) niedriger lag.

Dr. Guido F. Gebauer, Diplom-Psychologe bei Gleichklang, findet die erzielten Ergebnisse bemerkenswert. Vegan habe offenbar auch bei Fleischessern mittlerweile einen sehr guten Ruf. Vor dem Hintergrund des erstaunlich positiven und stabilen Image der veganen Lebensweise erwartet Dr. Gebauer künftig ein deutlicher Anstieg des Veganer-Anteils. Dies gelte vor allem dann, wenn es gelinge, die vegane Ernährung durch mehr Angebote und mehr Aufklärung weiter zu vereinfachen. Vegan werde sich wahrscheinlich langfristig als ein nachhaltiger gesellschaftlicher Trend erweisen, nimmt Dr. Gebauer an.

Die Umfrage erhebt keinen Anspruch auf Repräsentativität. Das sich ergebene Bild ist nach Einschätzung von Dr. Gebauer aber so eindeutig, dass der Hauptbefund der positiven Einstellungen von vielen Fleischessern zur veganen Ernährung dennoch als gültig betrachtet werden können.

Detaillierte Informationen können in folgenden beiden Beiträgen bei vegan.eu nachgelesen werden:

http://www.vegan.eu/meldung/vegan_fleischesser_beliebt.html
http://www.vegan.eu/meldung/vegetarier_lieber_vegan.html

Weitere Auswertungen werden folgen und auf vegan.eu veröffentlicht werden. Außerdem steht Dr. Gebauer jederzeit für Diskussionen und weitere Auskünfte zu den Umfrage-Ergebnissen zur Verfügung.

Gleichklang ist eine 2006 gegründete alternative Partner- und Freundschaftsbörse für naturnahe, umweltbewegte, tierfreundliche und sozial denkende Menschen. Das Unternehmen wendet sich gezielt an Menschen mit ausgeprägten ökologischen und sozialen Denkweisen. Zur Vermittlung werden psychologische Methoden der Passung der Lebensstile, Präferenzen und Persönlichkeitsmerkmale herangezogen. Derzeit suchen ca. 15000 Mitglieder bei Gleichklang nach Partnerschaft oder Freundschaft. Zusätzlich zur Partnervermittlung und Freundschaftssuche betreibt Gleichklang auch das vegane Informationsportal www.vegan.eu, sowie das bio-vegane Cafe und Restaurant Cafe Gleichklang.de in Hannover. Geschäftsführer von Gleichklang ist Seksan Ammawat.

Kontakt
Gleichklang limited
Dr. Guido Gebauer
Rambergstr. 41
30161 Hannover
01605242562
gebauer@gleichklang.de
http://www.gleichklang.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»