Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Jul
31

So einfach decken Sie ihren Bedarf an Omega-3

Omega-3-Fettsäuren gehören zu den essenziellen Fettsäuren, die für unseren Körper lebensnotwendig sind und nur über die Nahrung aufgenommen werden können. Zu den wichtigsten Fettsäuren gehören dabei die Alpha-Linolensäure (ALA) und die Docosahexaensäure (DHA). In industriellen Lebensmitteln sind Omega-3-Fettsäuren nur selten enthalten, wodurch in der Bevölkerung zunehmend ein Mangel dieser Fettsäuren entstanden ist. Dabei kann es so einfach sein Omega-3 zu sich zu nehmen. Am einfachsten gelingt es mit folgenden Speiseölen:

Leinöl

Leinöl hat mit zirka 50 g Omega-3-Fettsäuren auf 100 g Öl einen sehr hohen Anteil der ungesättigten Fettsäuren. Dies macht es zum idealen Kandidaten für eine Omega-3 reiche Ernährung. Bereits zwei Teelöffel bzw. etwa 3 g Leinöl genügt um den Tagesbedarf zu decken. Leinöl wird oft ein herber bis fischiger Geschmack nachgesagt, der leider viele vom Verzehr dieses Öls abhält. Frisches Leinöl, wie zum Beispiel das der Ölmühle Solling, das täglich frisch gepresst wird, hat hingegen einen milden und nussigen Geschmack. So kann man es einfach täglich im Joghurt, Smoothie oder Müsli zu sich nehmen. Ganz lecker schmeckt das Öl auch im Quark zu Pellkartoffeln.

Omega-Balance Öl

Mit dem Omega Balance Öl bietet die Ölmühle Solling ein einzigartiges Öl, das ein ideales Verhältnis von Omega-6 und Omega-3-Fettsäuren aufweist. Wobei die Omega-3-Fettsäuren etwa ein Drittel und die Oemga-6-Fettsäuren die restlichen zwei Drittel ausmachen. Es handelt sich hierbei um eine Mischung aus 11 kostbaren Speiseölen. Darunter unter anderem auch das Leinöl sowie Sanddornfruchtfleisch- und Weizenkeimöl. Von diesem Öl benötigen Sie etwa ein bis zwei Esslöffel, um den Tagesbedarf an Omega-3-Fettsäuren zu decken.

Omega DHA Öle

Die Docosahexaensäure (DHA) ist uns vor allem aus der Fischwelt bekannt. Besonders Kaltwasserfische, wie Lachs, Hering oder Makrele sind eine gute Omega-3-Quelle sofern diese aus einem natürlichen Lebensraum stammen. Fische beziehen Omega-3-Fettsäuren durch den Verzehr von Algen. Bei DHA Ölen fällt der Umweg über den Verzehr von Fischen weg, die Öle werden direkt aus Algen hergestellt. Reines Algenöl ist geschmacklich aber nicht unbedingt empfehlenswert, daher bietet die Ölmühle Solling Omega DHA Öle aus einer Mischung von Algenöl, Leinöl und verschiedenen geschmacklich interessanten Ölen wie dem Walnuss- oder Chiasamenöl an. Von diesen Ölmischungen benötigen Sie etwa zwei Teelöffel um den Tagesbedarf zu decken.

Seit über zwanzig Jahren verarbeiten wir in der Ölmühle Solling sorgfältig ausgewählte Bio-Nüsse und -Saaten zu leckeren und gesunden Speiseölen wie dem Leinöl, Kokosöl oder Schwarzkümmelöl. Ebenso lang verfolgen wir dabei das Motto Klasse statt Masse.

Kontakt
Ölmühle Solling GmbH
Bastian Seeleib
Höxtersche Str. 3
37691 Boffzen
052719666617
bastian.seeleib@oelmuehle-solling.de
https://www.oelmuehle-solling.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»