Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Nov
10

Saisonstart für den heißen Apfelglühwein

Wachstum für Wintergetränke auf Apfel- und Fruchtweinbasis erwartet

Das Stöffche ist zu jeder Jahreszeit fester Bestandteil der hessischen Lebensart – im Winter auch gerne heiß. Jetzt startet die Saison für die Winterspezialitäten Apfelglühwein und -punsch der hessischen Keltereien. Sie warten mit zahlreichen Produkten auf, z. B. Heißer Apfelwein mit Heil-Speierling-Apfelwein sowie Glühwein der Kelterei Heil, Glühapfelwein der Kelterei Nöll, Heißer Apfelglühwein und – neu in diesem Winter – alkoholfreier Apfelglühwein der Kelterei Possmann, Apfelglühwein Blauer Bock der Landkelterei Höhl, Glühwein und alkoholfreier Punsch der Kelterei Rapp“s oder Apfelglühwein und Kinderpunsch der Kelterei Dölp.

In Hessen gehört der würzige Duft von heißem Apfelwein zur Weihnachtszeit wie das Aroma von Lebkuchen und Stollen. Für den sogenannten „Heißen“ wird der Apfelwein nach altem Rezept mit Zimt, Nelken, Zitrone und Zucker verfeinert. Die Mitglieder des Verbandes der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e. V. bieten ihn jetzt wieder aromatisch gewürzt an. Die regionale Spezialität wird unter anderem von den Keltereien Heil, Possmann, Nöll, Höhl sowie Dölp angeboten.

Apfelglühwein erweitert als Alternative zum klassischen Glühwein das Angebot der hessischen Kelterer und trägt zur Stabilisierung des Apfelweinmarktes bei. Generell verbuchten Heißgetränke auf Fruchtweinbasis in den vergangenen Jahren regelmäßig Zuwächse. Für den Absatz 2010 meldet der Verband der Deutschen Fruchtwein- und Fruchtschaumwein-Industrie e. V. (VdFw) eine Steigerung von rund 60 Prozent, wobei er den Apfelglühwein zu den erfolgreichen Klassikern zählt. Martin Heil, Vorsitzender des Verbandes des hessischen Apfelwein- und Fruchtsaftkeltereien e. V., bestätigt diesen Trend: „Speziell für Apfelglühwein und Punschgetränke auf Apfelbasis erwarten wir einen sehr guten Absatz – je kälter der Winter wird, desto besser.“

Heißer Apfelwein ist auch auf den hessischen Weihnachtsmärkten sehr beliebt, denn mit zumeist nur 5,5 Prozent liegt der Alkoholgehalt des Apfelweins unter dem des klassischen Glühweins und ist daher besser verträglich.

Für alle, die gern den Geschmack mehrerer Früchte in ihrem Becher mögen, hat Rapp´s einen alkoholfreien Punsch aus Apfel-, Sauerkirsch- und Holunderbeerensaft mit 70 Prozent Fruchtgehalt im Programm. Eine echte Alternative für Autofahrer bietet die Kelterei Possmann dieses Jahr mit ihrem neuen Produkt „Heißer Frankfurter Apfelglühwein alkoholfrei“ an – auch für Kinder ein Genuss.

An Kinder haben andere Keltereien ebenfalls gedacht: Die Kelterei Dölp z. B. bereitet ihren Kinderpunsch mit Apfel- und Sauerkirschsaft zu, und die Kelterei Heil bietet einen winterlichen 7-Beerensaft an.

Der Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e.V. wurde 1948 mit dem Ziel gegründet, die Interessen der hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien gegenüber der Öffentlichkeit geschlossen vertreten zu können.

Verband der Hessischen Apfelwein- und Fruchtsaft-Keltereien e.V.
Steffen Ball
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
06104 6698-0

http://www.apfelwein.de
apfelwein@apfelwein.de

Pressekontakt:
BALL : COM Communications Company
Dr. Nicole Plümer
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
np@ballcom.de
06104 669824
http://www.apfelwein.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»