Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Dez
02

Rezept Tipp zum Abnehmen: Weniger Fett essen mit Ralfs FatPad

Kalorienarm essen und gesund kochen bei vollem Geschmack!

Rezept Tipp zum Abnehmen: Weniger Fett essen mit Ralfs FatPad

Gesunde Gerichte mit weniger Fett: Ralfs FatPad killt das Fett, nicht den Geschmack

Eine gute Nachricht für alle, die sich bewusst und kalorienarm ernähren wollen: Die beliebtesten Gerichte der Deutschen können jetzt ganz einfach mit wesentlich weniger Fett und Kalorien – aber vollem Geschmack – konsumiert werden: Das Internet erhältliche Lebensmittel-Vlies Ralf´s FatPad (http://ralfs.net/) reduziert den Fettgehalt von Speisen und Flüssigkeiten wie Suppen oder Saucen in Haushalt und Gastronomie um bis zu 90 Prozent. Der Geschmack bleibt dabei aber vollständig erhalten!

Das Erfolgsrezept von Ralf´s FatPad für eine fettarme und bewusste Ernährung bei vollem Geschmack: Das kinderleicht zu handhabende Vlies entfernt die pflanzlichen und tierischen Fette, nachdem sie ihren guten Geschmack geliefert haben – aber vor dem Essen. Ralf´s FatPad kann dabei auch zwischen Fett und Wasser sowie anderen Flüssigkeiten unterscheiden, so dass Saftigkeit und Geschmack vollständig erhalten bleiben.

Ralf´s FatPad kostet nur wenige Cent pro Anwendung und derart vielfältig einsetzbar, dass es bei nahezu allen Rezepten, Speisen und Gerichten angewendet werden kann. Natürlich auch bei Bratkartoffeln, die lt. einer forsa-Umfrage im Auftrag des Food-Magazins „Essen & Trinken“ von 84 Prozent der Deutschen gern oder sogar sehr gerne gegessen werden. Um die Lieblingsspeise der Deutschen von einem Großteil des Fetts und Kalorien zu befreien, wird Ralf´s FatPad einfach auf eine flache Schale, ein Blech oder einen Teller gelegt: Bratkartoffeln oder anderes Bratgut werden einfach von beiden Seiten auf das FatPad gelegt und nach ca. 30 Sekunden ist der Fettgehalt um bis zu 90 Prozent reduziert. Der gute Geschmack bleibt jedoch vollständig erhalten.

Das Entfetten mit Ralf´s FatPad klappt auch bei den anderen beliebtesten deutschen Gerichten. Und das sind lt. forsa-Umfrage Rinderrouladen (werden von 73 Prozent der Deutschen gerne/ sehr gerne gegessen), Kartoffelpuffer bzw. Reibekuchen (72 Prozent) und Frikadellen (Buletten bzw. Fleischpflanzerl schmecken 69 Prozent).

Auch andere traditionelle Speisen dürfen auf der „Hitliste des Leckeren“ natürlich nicht fehlen, auch wenn deren Beliebtheit oft regional unterschiedlich ist: Kartoffelpuffer und Hühnerfrikassee werden im Norden gerne gegessen, die Mitte Deutschlands isst überdurchschnittlich gerne Schnitzel und Schweinebraten. Was auch gerne gegessen wird: Mit Ralf´s FatPad lassen sich schnell und einfach Fett- und Kaloriengehalt der Lieblings-Speisen minimieren. Natürlich auch bei den Gerichten, die im Osten sehr beliebt sind: Beim Kochen von Erbseneintopf oder Erbsensuppe wird – wie bei allen Suppen, Saucen, Fonds auch – zum Entfetten der Topf kurz von der heißen Herdplatte genommen. Da sich das Fett an der Oberfläche absetzt, wird Ralf´s FatPad einfach auf die Speiseoberfläche gelegt. Ralf´s FatPad saugt das Fett in wenigen Sekunden auf, ohne dass die wertvolle Brühe und der Geschmack verloren gehen. Sobald Ralf´s FatPad vollgesaugt ist, z.B. mit einer Gabel fassen und einfach mit dem Hausmüll entsorgen.

Ebenso einfach und effektiv funktioniert das Entfetten mit Ralf´s FatPad auch bei kalten Fetten (z.B. bei italienischen Antipasti), beim Braten in der Pfanne oder beim Schmoren und Braten im Bräter.
Ralfs FatPad: Info und Bestellung

Fine Food Enterprises ist ein junges Unternehmen aus dem Feinkostsegment, das hochwertigste Lebensmittel vermarktet.

Firmenkontakt
Fine Food Enterprises GmbH
Jens Bauer
Grünstraße 24c
40667 Meerbusch
02132 – 6 85 83 01
j.bauer@fine-food-enterprises.de
http://ralfs.net

Pressekontakt
Schmidt-Garve
Karsten Schmidt-Garve
Düsseldorfer Str. 4
40667 Düsseldorf
0211-58586815
k.schmidt-garve@berg-communication.de
http://ralfs.net/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»