Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Sep
19

Nomacorc meldet Rekordumsatz

Die Einführung der Serie „Select“ trug maßgeblich zum Umsatzrekord des Kunststoffverschluss-Herstellers im ersten Halbjahr 2011 bei.
Nomacorc meldet Rekordumsatz

Thimister-Clermont, 19. September 2011 – Nomacorc, der weltweit führende Hersteller von alternativen Weinverschlüssen, verkündet für das erste Halbjahr 2011 einen neuen Umsatzrekord. Nachdem das Unternehmen bereits 2010 sehr gute Zahlen vorweisen konnte, hat es im ersten und zweiten Quartal 2011 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als zehn Prozent zugelegt. In den vergangenen zehn Jahren hat Nomacorc insgesamt ein zweistelliges Wachstum erzielen können.

„Es gibt eine Reihe von Faktoren, die unsere Geschäftsentwicklung 2011 positiv beeinflusst hat“, sagt Lars von Kantzow, CEO von Nomacorc. „Dazu zählen die ständig zunehmende Nachfrage und Bekanntheit der Unternehmen, die unsere Produkte einsetzen, die geographische Expansion unseres Produktangebots sowie die Konsolidierung der Branche im Allgemeinen.“ Auch die Einführung unserer neuen Stopfen-Serie „Select“, die bis dato das beste Sauerstoffmanagement in punkto Weinverschlüsse bietet, trug maßgeblich zu einem stetigen Wachstum des Unternehmens bei.

Immer mehr Unternehmen verwenden Nomacorc-Stopfen für ihre Weine
Aktuelle Forschungsergebnisse von Nielsen und TradePulse* belegen die Wachstumszahlen von Nomacorc sowie den Einsatz der Stopfen bei immer mehr Weinen auf dem US-amerikanischen Markt. Von den 100 besten Flaschenweinen (nach Volumen), die seit Jahresbeginn verkauft wurden…
– …sind 51 Prozent mit Nomacorc-Kunststoffverschlüssen verschlossen. Das zeigt einen starken Anstieg im Vergleich zu 2010 als nur 42 Prozent der Top 100 Flaschenweine mit Nomacorc-Stopfen verschlossen wurden. Die Zahl der Weine, die mit Naturkork oder Schraubverschlüssen verschlossen sind, blieb hingegen gleich.
– …konnten im Juli 2011 nur 13 ein Wachstum von mehr als 20 Prozent verzeichnen. Zehn dieser 13 Weine wurden mit Nomacorc-Stopfen verschlossen.

Jede vierte Weinflasche in Deutschland ist mit Nomacorc verschlossen
In den USA stieg der Umsatz mit Nomacorc-Stopfen im ersten Halbjahr 2011 um mehr als 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und das obwohl die Marktsteigerung zu Beginn 2011 bereits bei 40 Prozent lag. In Deutschland ist heute bereits jede vierte, in Frankreich jede fünfte Weinflasche mit einem Nomacorc-Stopfen verschlossen. Die Kunststoffverschlüsse des Unternehmens werden von sieben der zehn besten Weingüter in Deutschland, Frankreich und Italien verwendet.

Mit dem patentierten Co-Extrusionsverfahren bieten Nomacorc-Verschlüsse die beste Unterstützung für ein gezieltes Sauerstoffmanagement, sodass sich jeder Wein so entwickeln kann wie der Winzer es sich wünscht. Im Gegensatz zu vielen anderen Verschlüssen sind Weine mit Nomacorc sehr leicht zu verschließen und wieder zu öffnen, ohne dass der Verschluss bricht oder bröselt.

Nomacorc hilft Weinen ihren perfekten Geschmack zu entfalten
„Nomcorc-Verschlüsse werden sowohl von Winzern als auch von Weinliebhabern geschätzt“, sagt Malcom Thompson, Vize-Präsident Marketing und Innovation bei Nomacorc. „Unsere Stopfen sorgen für eine kontinuierlich gute Weinqualität, damit der Wein sein volles Potential entfalten kann – ohne Korkschmecker.“

Mehr Informationen über das Wachstum des Unternehmens kann man von Nomacorc-CEO Lars von Kantzow in folgenden Videos erfahren: http://bit.ly/pFELuL und http://bit.ly/o2uOyJ.

* Die Daten wurden von Nielsen und TradePulse erstellt, letztes Update am 23. Juli 2011.
Nomacorc auf einen Blick:
Nomacorc ist der weltweit führende Hersteller im wachsenden Segment alternativer Ver-schlüsse für Weinflaschen. Das Unternehmen hat sich der technologischen Innovation verschrieben und stellt sein Produktsortiment mittels eines patentierten Co-Extrusionsverfahrens her. Die so hergestellten Nomacorc-Verschlüsse ergeben eine kalkulierbare, konstante Sauerstoffdurchlässigkeit und schützen vor unerwünschten Geschmacksnoten als Folge von Oxidation, Reduktion oder Korkgeschmack. Alle Nomacorc-Verschlüsse sind zu 100% recyclingfähig und bestehen aus Polyethylen mit niedriger Dichte (LDPE). Erhältlich sind die Erzeugnisse von Nomacorc über ein umfangreiches Netzwerk von Händlern und Vertriebspartnern auf fünf Kontinenten. Mit 500 Beschäftigten weltweit und hochmodernen Produktionsstätten in den USA, Belgien und China produziert Nomacorc derzeit mehr als 2 Milliarden Weinverschlüsse jährlich. Dank seiner Kooperationen mit weltbekannten Forschungsinstituten ist Nomacorc führend in der Grundlagenforschung und angewandter Forschung im Bereich Sauerstoffmanagement bei Wein. Weitere Informationen unter www.nomacorc.com.

Nomacorc
Simone Dowé
Flößergasse 4
81369 München
0049 89 4444 674 16
www.nomacorc.com
nomacorc@trademarkpr.eu

Pressekontakt:
Trademark PR GmbH
Simone Dowé
Flößergasse 4
81369 München
nomacorc@trademarkpr.eu
0049 89 4444 674 16
http://www.trademarkpr.eu

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»