Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Mrz
11

Neuseeland Lamm Winter-Grillcamp auf der Skisprungschanze in Garmisch-Partenkirchen

Warum bis zum Sommer warten? Grillen kann man auch perfekt im Winter. Daher veranstaltete Neuseeland Lamm gemeinsam mit Heiko Schulz aus der Kochbox in Berlin auf der Olympia-Skisprungschanze in Garmisch-Partenkirchen ein einzigartiges Wintergrill-Camp. Auch ohne Schnee, ein toller Erfolg.

Neuseeland Lamm Winter-Grillcamp auf der Skisprungschanze  in Garmisch-Partenkirchen

Hamburg, 11. März 2013. Neuseeland Lamm veranstaltete gemeinsam mit Fernsehkoch Heiko Schulz aus der Kochbox in Berlin am Samstag, den 09. März 2013, auf der großen Olympia-Skisprungschanze in Garmisch-Partenkirchen ein einzigartiges Wintergrill-Camp. Gemeinsam mit 40 Winter-Grillcamp-Teilnehmern wurden die etwas anderen – verrückten, rebellischen und unkonventionellen Grillpraktiken rund um das Thema Lammfleisch zelebriert. Alle waren sich einig, dass man in Deutschland nicht bis zum nächsten Sommer mit dem Grillen warten muss und hatten viel Spaß beim Winter-Grillcamp auf der Skisprungschanze in Garmisch-Partenkirchen.

Auf der etwas ungewöhnlichen Location wurde ein Smoker angeheizt, der für die Zubereitung des gesamten 5-Gänge-Lamm-Menüs eingesetzt wurde. Koch Heiko Schulz hat für dieses Event ein ganz besonderes Grill-Menü entwickelt: Als Vorspeise gab es ein Jack-Daniels Lamm, in Whiskeyspäne geräucherte Kräuter-Lammfilets. Danach folgte ein Osso Buco deluxe von der Lammhüfte, eine kurzgegrillte, mit Jakobsmuscheln gefüllte Lammhüfte, ein Berliner Schaschlik vom Lammrücken sowie ein Napalm Lamm, ein New York Hot Spice Buffalo Lammkotelett. Der krönende Abschluss bildete die Bonesucking Lammkeule, eine bei Niedrigtemperatur gegarte Lammkeule mit Grillgemüsetasche aus dem Rauch.

Der Berliner Heiko Schulz kommt gerne wider, um im Bergpanorama im Winter zu Grillen und hofft beim nächsten Mal auf mehr Schnee. „Das Winter-Barbeque 2013 war ein toller Erfolg und es macht mir immer viel Freude mit Neuseeland Lamm, wegen der guten Fleischqualität, zu arbeiten.“ Alle Teilnehmer waren von den einzigartigen Grillideen und vor allem von dem milden Lammgeschmack von Neuseeland Lamm begeistert. Aber nicht nur beim Winter-Grillcamp gab es leckere Rezeptideen für neuseeländisches Lammfleisch zu entdecken. Wer die Winter-Grill-Saison auch bereits zu Hause starten möchte, wird bei der Rezeptsuche auch auf www.neuseelandlamm.de fündig oder kann Fan auf Facebook
(https://de-de.facebook.com/neuseelandlamm) werden.

Neuseeland Lamm:
Das Objekt kulinarischer Begierde kommt dabei direkt aus dem Paradies: Lammfleisch aus Neuseeland. Aufgrund der ganzjährigen Weidehaltung der Lämmer, ist Neuseeland Lamm im Vergleich zu konventionellen Fleisch besonders. Das über Jahrhunderte erworbene Know-How der neuseeländischen Farmer sowie umfangreiche Qualitätssicherungsmaßnahmen vor und nach der Schlachtung garantieren die einwandfreie Produktqualität. Auf dem deutschen Markt ist sowohl tiefgekühltes wie auch frisches Neuseeland Lamm erhältlich. Es werden etwa 30 verschiedene Zuschnitte angeboten, wodurch individuelle Verbraucherwünsche erfüllt sowie vielfältige Zubereitungsmöglichkeiten geboten werden.

Kontakt
Beef + Lamb New Zealand
Nick Beeby
154 Featherston Street
6011 Wellington / Neuseeland
040-441130-34
bergmeier@segmenta.de
http://www.neuseelandlamm.de

Pressekontakt:
segmenta pr
Inga Bergmeier
Feldbrunnenstraße 52
20148 Hamburg
040/44113034
bergmeier@segmenta.de
http://www.segmenta.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»