Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Nov
06

Kulinarischer Shootingstar: Kitzbühel steigert Haubenzahl noch einmal deutlich

Kulinarischer Shootingstar: Kitzbühel steigert Haubenzahl noch einmal deutlich

Kitzbühels Küche: ehrlich regional bis ausgezeichnet

Kitzbühel, 6.11.2013. Darauf kann die Kitzbüheler Gastronomie stolz sein: In der aktuellen Gault-Millau-Ausgabe 2014 ist die legendäre Sportstadt der Alpen nun mit 18 Hauben vertreten. Das sind sechs Hauben mehr als im letzten Jahr. Davon gehen gleich drei an den Newcomer Steve Karlsch im Petit Tirolia. Das Restaurant Heimatliebe und sein Küchenchef Andreas Senn haben ihre drei Hauben verteidigt. Nach einem Jahr ohne Bewertung steigen Ernst Köstenbaumer vom Best Western Premier Kaiserhof und Walter Hiedl von hinterstadt24 erneut mit einer Haube in das Gault-Millau-Ranking ein. Stefan Lenz, Küchenchef im Relais & Chateaux Tennerhof, und sein Team haben sich eine zweite Haube erkocht.

Mission erfüllt: Steve Karlsch erkocht drei Hauben für das Petit Tirolia
Steve Karlsch hat die Küche des Petit Tirolia erst im September 2012 übernommen. Dass die Rückkehr auf das 3-Hauben-Niveau nach dem Abgang von Bobby Bräuer so schnell gelingen würde, überrascht sogar den neuen Küchenchef selbst. Entsprechend stolz ist man im Grand Tirolia Kitzbühel, dem Sport, Wellness & Lifestyle Hotel, in dem das Petit Tirolia beheimatet ist. Der 32-jährige Chefkoch hat nicht nur die Gault-Millau-Tester überzeugt, auch beim Publikum kommen seine Kochkünste hervorragend an. Mit seiner jungen, modernen Küche, bei der hochwertige Produkte aus Österreich und der Region mit asiatischen Gewürzen und Zubereitungstechniken kombiniert werden, hat der gebürtige Berliner die Tester überzeugt.

Die Mischung macht“s: ehrlich regional bis ausgezeichnet
Mit elf Haubenlokalen, die insgesamt mit 18 Hauben ausgezeichnet sind, freut sich Kitzbühel über die höchste Haubendichte Tirols. Unzählige Gasthäuser und Restaurants mit regionaler Küche auf Haubenniveau überzeugen Lebensgenießer wie Gourmets und runden die kulinarische Szene ab. In seiner kulinarischen Bandbreite zeigt sich Kitzbühel kosmopolit, aber gleichzeitig authentisch und traditionsbewusst: Von herzhaften Tiroler Spezialitäten bis hin zu kreativer Küche mit internationalem Akzent treffen die Kitzbüheler Köche den Geschmack ihrer Gäste. Mit den neuen Hauben hat der Gault-Millau auch dieses Jahr wieder die herausragende Stellung Kitzbühels in der österreichischen Gourmet-Szene bestätigt:

Aktuelles Ranking:
3 Hauben / 17 Punkte:
Heimatliebe, Andreas Senn
Petit Tirolia, Steve Karlsch

2 Hauben / 15 Punkte:
Neuwirt, Andreas Hofer
Relais & Chateaux Tennerhof, Stefan Lenz
Schwedenkapelle, Christian Winkler

1 Haube / 14 Punkte:
Best Western Premier Kaiserhof, Ernst Köstenbaumer
Lois Stern, Lois Stern
Hotel zur Tenne, Jürgen Bartl
Schwarzer Adler, Andreas Wahrstätter (Jochberg)

1 Haube / 13 Punkte:
hinterstadt24, Walter Hiedl
Bärenbichel, Anton Aufschnaiter (Jochberg)

Die aktuelle Aufstellung Kitzbüheler Haubenlokale, hochauflösende Fotos und diesen Text finden Sie zum Download unter: http://www.panama-pr.de/download/KITZ-Haubenlokale-2013.zip
Bitte beachten Sie die jeweiligen Fotorechte der Bilder im Download.

Bildrechte: medialounge

Kitzbühel, die legendärste Sportstadt der Alpen, feiert 2013 120 Jahre Skigeschichte. Am 15. März 1893 gelang Franz Reisch die erste hochalpine Skiabfahrt vom Kitzbüheler Horn. Das Kitzbüheler Skiwunderteam rund um Skilegende Toni Sailer konnte in den 50iger Jahren insgesamt 52 Medaillen bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften erringen. Kitzbühel liegt 95 Kilometer von Innsbruck und 125 Kilometer von München entfernt. Eine ausgeprägte Nordstaulage sorgt in der Region für lang anhaltende Schneefälle und große Neuschneemengen. Das Gebiet verfügt über ein Netz von 52 modernen Seilbahnen und Liften. 60 präparierte Pisten mit insgesamt 170 Kilometern und 32 Kilometer markierte Skirouten kennzeichnen das weitläufige Skigebiet auf bis zu 2.000 Meter Seehöhe. Perfektes Freeriden abseits der präparierten Pisten garantiert das 230 Quadratkilometer große Skigelände. Bekannteste Abfahrt ist die atemberaubende Streif am legendären Hahnenkamm. Seit 1931 wird dort das weltberühmte Hahnenkamm-Rennen ausgetragen. Neben dem Skisport bietet Kitzbühel samt seiner drei Feriendörfer Reith, Aurach und Jochberg zahlreiche Wintersportmöglichkeiten wie Langlaufen und Schneeschuhwandern. Charakteristisch für Kitzbühel ist die Vielzahl an internationalen Großveranstaltungen, wie zum Beispiel das spektakuläre Neujahrsfeuerwerk und der 11. Valartis Bank Snow Polo World Cup.
www.kitzbuehel.com

Kontakt
Kitzbühel Tourismus
Claudia Waldbrunner
Hinterstadt 18
6370 Kitzbühel
+43 (0) 5356 66660 -50
c.waldbrunner@kitzbuehel.com
http://www.kitzbuehel.com

Pressekontakt:
Kitzbühel Tourismus
Claudia Waldbrunner
Hinterstadt 18
6370 Kitzbühel
+43 (0) 5356 66660 -50
c.waldbrunner@kitzbuehel.com
http://www.kitzbuehel.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»