Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Nov
24

„Goldberg-Variationen“ vom Feinsten

Jörg Rauschenberger referiert beim 29. ChefCoach Kamingespräch im Fellbacher Goldberg Restaurant & Winelounge über Erfolgsfaktoren in der Gastronomie und überrascht die Teilnehmer mit einer stimmungsvollen Küchenparty.
"Goldberg-Variationen" vom Feinsten

Die berühmten Goldberg-Variationen von Johann Sebastian Bach beschreiben Kenner als musikalischen Höhepunkt barocker Variationskunst. Jörg Rauschenberger ist auf bestem Wege, diesem Qualitätsniveau mit seinem gleichnamigen Restaurant Goldberg in Fellbach auf kulinarische Weise zu entsprechen. Es vereint zeitgemäßes Fine Dining, unkomplizierten Service mit wahrer Herzlichkeit und ein Ambiente, das im besten Sinne außergewöhnlich, in der Summe aber harmonisch ist – Eigenschaften, die alle Restaurantbetriebe der Rauschenberger Gastronomiegruppe kennzeichnen.

„Die Deutsche Gastronomie ist eine ziemliche Baustelle“, so Jörg Rauschenberger gleich zu Beginn seiner Ausführungen. Branchenumsatzzahlen bestätigen dies: so wird die Deutsche Gastronomie (ohne Übernachtungen) von Fast-Food Ketten und Systemgastronomen beherrscht. Mit IKEA ist sogar ein Einrichtungshaus unter den Top-Ten zu finden. Erst ab Platz 17 tauchen zunehmend Restaurant Betriebe auf, welche dieser Bezeichnung nach herkömmlichem Verständnis gerecht werden. Dass die Deutschen vergleichsweise weniger Geld für gutes Essen ausgeben, als z.B. Spanier, Franzosen oder Briten, verwundert nicht einmal. „Die Mehrheit der Restaurant Betriebe in Deutschland sind problembehaftet durch fehlende professionelle Strukturen im Back-Office“ so seine Erklärung. „Klassische Gastronomen sind keine BWLer und andererseits hilft es nicht, nur Spitzenkoch zu sein“, resümiert Rauschenberger.

Der Unternehmer ist Gastronom aus Leidenschaft und im Raum Stuttgart mit 3 Restaurants vertreten, neben dem Goldberg u.a. das Restaurant CUBE im Kunstmuseum am Schlossplatz. Darüber hinaus ist die Firma ein bundesweit tätiger Eventcaterer. Verschiedene Auszeichnungen, bis hin zum Deutschen Gastronomiepreis in 2006 oder als TOP Arbeitgeber im Mittelstand in 2008 unterstreichen seinen Führungsanspruch innerhalb einer als schwierig eingestuften Branche.

Doch auch der gelernte Hotelfachmann musste am Anfang seiner Unternehmerkarriere in den 80er Jahren Rückschläge hinnehmen und strategische Fehler eingestehen. „Damals hatte ich einen Gemischtwarenladen, der zu wenig Geld verdiente“, so Rauschenberger. Seine Lehren daraus und seine Vision, nicht auf Größe zu setzen, aber trotzdem führend zu sein, bilden bis heute das Fundament für seinen Erfolg. „Hospitality leben und professionelle Strukturen etablieren, das ist mein Metier“. Mittlerweile ist seine Unternehmensgruppe bundesweit unter den Top 20 der sog. Full-Service Betriebe zu finden – Tendenz steigend.

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren für ihn sind, neben Qualität und Professionalität, seine Mitarbeiter. „Großartige Gastronomie ist ganz einfach mit großartigen Mitarbeitern“, so sein Credo. Doch auch hier überlässt er nichts dem Zufall und arbeitet im Rahmen der Rauschenberger Hospitality Academy mit den mittlerweile über 300 Menschen, die sein Unternehmen in Voll- und Teilzeitstellen beschäftigt. „Wir brauchen tolle, herausragende Mitarbeiter und nur so habe ich einen direkten Bezug zu ihnen und ihre Motivationslage“, erklärt der Top-Gastronom. Die über Feedback Tools gemessene, sehr hohe Zufriedenheitsrate seiner Gäste, ist ein eindeutiger Beweis dafür und bestärkt ihn, seinen Weg weiter zu gehen. „Erfolgreiche Gastronomiekonzepte lassen sich relativ einfach kopieren. Was sich aber nicht kopieren lässt, ist die Beziehung zu unseren Mitarbeitern und als Folge die Beziehung unserer Mitarbeiter zu unseren Gästen“.

Im Rahmen der anschließenden Küchenparty konnten sich die knapp 60 Teilnehmer persönlich ein Bild davon machen. Bei Fingerfood mit leckeren Goldberg-Variationen vom Feinsten wurde den Köchen über die Schulter geschaut und der ein oder andere Profitipp für die eigenen Versuche am Herd abgeholt. „Gastronomie ist, jeden Tag einen Prototypen zu bauen“, so Rauschenberger abschließend. „Wir tun alles, um die Erwartung unserer Gäste zu erfüllen“. ChefCoach Geschäftsführer Gerhard H.W. Bach und seine Gäste waren sich durchweg einig: Das ist ihm und seinem Team bestens gelungen. Kommen – Genießen – Wohlfühlen!

Die ChefCoach Unternehmensberatung GmbH ist seit 2003 erfolgreich in der Region Stuttgart tätig. Das qualifizierte Beraterteam ist spezialisiert auf die Gründungsberatung inhabergeführter Unternehmen. Existenzgründer werden optimal auf alle Herausforderungen vorbereitet und bei der Umsetzung ihrer Vorhaben begleitet. Der Mitarbeiterstamm von ChefCoach und das interdisziplinäre Beraterteam vergrössert sich fortlaufend und bildet sich fachlich kontinuierlich fort, so dass sämtliche betriebswirtschaftliche Beratungsbereiche und deren Randgebiete praxisnah und auf hohem Niveau abgedeckt werden können.

Neue Firmenadresse ab 02.01.2012:
Neue Weinsteige 33, 70180 Stuttgart

ChefCoach Unternehmensberatung GmbH
Michael Bahr
Königstr. 16
70173 Stuttgart
michael.bahr@chefcoach.de
0711 22029132
http://www.chefcoach.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»