Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Mrz
19

Fingerfood zum Brunch? Ja! Die neue LÄTTA & luftig verrät wie

Fingerfood zum Brunch? Ja! Die neue LÄTTA & luftig verrät wie
Partys, auf denen Fingerfood gereicht wird, liegen voll im Trend. Warum dann nicht die leckeren Snacks auch zum Brunch servieren? Nützliche Tipps und Rezeptideen gibt es von der neuen LÄTTA & luftig. Mehr hier in der Pressemeldung und unter www.laetta.de.

Ob bei der Einweihungsparty im Nachbarhaus, beim kleinen Umtrunk im Büro oder auf der Geburtstagsfeier für die beste Freundin – Partys, auf denen Fingerfood gereicht wird, liegen voll im Trend. Warum dann nicht die leckeren Snacks auch zum Brunch servieren? Hübsch verziert und dennoch einfach gehalten laden die mundgerechten Leckereien stets zum Zugreifen ein und bieten Gast und Gastgeber viele Vorteile. Nützliche Tipps und Rezeptideen gibt es jetzt von der neuen LÄTTA & luftig, die sich hervorragend für die Zubereitung von diversen Fingerfood-Kleinigkeiten eignet. Sie ist luftig aufgeschlagen, hat dadurch eine lockere Konsistenz und schmeckt herrlich frisch und leicht – eben typisch LÄTTA. Mehr unter www.laetta.de.

Fingerfood – mit Händen essen erlaubt: Spießchen, belegte Canapés, kleine Pasteten, mundgerechtes Obst und Gemüse – all dies fällt in die Kategorie Fingerfood und darf in Gesellschaft ganz offiziell mit den Fingern gegessen werden. Nur mit einer Serviette bewaffnet kann sich jeder Gast nach Herzenslust am Buffet bedienen und sich danach ungehindert im Raum bewegen, um entspannt Small Talk zu halten. So kann sich auch der Gastgeber unter die Leute mischen und voll und ganz seinem Besuch widmen. Und weil Fingerfood ganz ohne Besteck auskommt, bleibt er außerdem vom Spülen nach der Party verschont.

Fingerfood – so geht“s: Bei der Zubereitung sind der Kreativität – von der Auswahl der Zutaten bis hin zur Dekoration – keine Grenzen gesetzt. Damit alles gelingt, sollte der Gastgeber jedoch stets zwei Regeln beachten:

1. Das Auge isst mit! Dieser altbekannte Spruch sollte bei der Vorbereitung der Leckereien im Mini-Format auf jeden Fall zum Tragen kommen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Fingerfood immer möglichst frisch serviert werden sollte. Nur so schmücken Aufschnitt, Käse, Obst, Gemüse und Co. das Buffet durch eine appetitliche Optik. Natürlich gibt es auch diverse Möglichkeiten, vorbereitete Häppchen eine Weile frisch zu halten – mehr dazu in der beigefügten Tipp- und Rezeptsammlung.

2. Häppchen in Topform! Mit Ausstechformen für Plätzchen lässt sich Brot kinderleicht in viele verschiedene Formen bringen. Für das Anrichten und Servieren der Snacks können neben großen Platten und hübschen Servietten auch Teelichtbehälter als Gläschen für süße und herzhafte Cremes verwendet werden. Kleine Spießchen, farbenfrohe Bänder sowie essbare Schälchen aus Gurkenstücken, Salatblättern oder Teig sorgen nicht nur für einen optischen Hingucker, sondern auch für ein kulinarisches Erlebnis der Extraklasse.

LÄTTA & luftig bringt Genuss und Farbe auf den Tisch: Die neue, luftig aufgeschlagene LÄTTA Variante wird durch ihr dekoratives Verpackungsdesign – z. B. platziert auf einem bunten Untersetzer – schnell selbst zur Tischdeko. Dabei lädt sie mit ihrer lockeren Konsistenz und ihrem frischen und leichten Geschmack nicht nur zum Dippen ein. Die Neuheit aus dem Kühlregal eignet sich auch hervorragend dazu, schnell und einfach köstliche Häppchen für das Fingerfood-Buffet zuzubereiten. Dabei sind süßen und herzhaften Ideen keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es z. B. mit luftigen Melonen-Schinken-Broten? Sie können innerhalb von zehn Minuten und damit ohne stundenlange Vorbereitung frisch zubereitet werden. Einfach Serrano-Schinken locker aufrollen und eine Melone in Spalten schneiden. Danach Baguettescheiben mit der neuen LÄTTA & luftig bestreichen, mit Schinken und Melone belegen und mit Basilikum dekorieren. Fertig! Weitere luftige Häppchenvarianten sind das Tomaten-Mango-Brot mit Parmesan oder das Ziegenkäse-Brot mit Birnenspalten. Als süßer und luftiger Abschluss bietet sich das Honig-Krokant-Baguette oder der Brombeer-Mandel-Vanille-Toast an.

Mehr Tipps für leckere Fingerfood-Spezialitäten sowie die Rezeptideen mit LÄTTA & luftig sind in der achfolgenden Tipp- und Rezeptsammlung zusammengestellt. Weitere frische Rezeptideen gibt“s unter www.laetta.de.

Fingerfood-Brunch: Tipps & Rezeptideen für die perfekte Zubereitung

Ab aufs Brot: Brot lässt sich einfach und schnell zu vielseitigen und mundgerechten Häppchen verarbeiten. Somit ist es die ideale Zutat für Fingerfood.

– Schwarzbrot: Kleine Taler belegt mit Frischkäse, Lachs und frischem Dill sind optische und schmackhafte Highlights. Die Schwarzbrotscheiben lassen sich bereits in runder Form kaufen oder einfach und schnell mit Plätzchenformen ausstechen.
– Baguette: Von unseren südeuropäischen Nachbarn bekannte kulinarische Genüsse bieten Abwechslung. Einfach Baguette in Scheiben schneiden und mit etwas Olivenöl in der Pfanne anbraten. Tomatenstückchen mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Anschließend alles mit ein paar Basilikumblättern dekorieren – fertig ist die Bruschetta
– Toast: Den Rand abtrennen und den Toast mit allerlei herzhaftem Aufschnitt, z. B. Putenbrust oder Käse und Salat belegen. Anschließend in der Mitte durschneiden, sodass kleine dreieckige Tramezzinis das Buffet zieren.
– LÄTTA aufs Brot: Alle oben genannten Fingerfood-Kleinigkeiten lassen sich natürlich mit LÄTTA & luftig zubereiten. Bestrichen mit der neuen LÄTTA Variante sind aber auch anderen luftigen Ideen keine Grenzen gesetzt – egal ob süß oder herzhaft. Wie wäre es z. B. mit einem Melonen-Schinken-Brot, einem Tomaten-Mango-Brot mit Parmesan oder einem Ziegenkäse-Brot mit Birnenspalten? Als süßer Abschluss eignet sich ein Honig-Krokant-Baguette oder ein Brombeer-Mandel-Vanille-Toast. (Alle luftigen Rezepte finden Sie auf dem beiliegenden Rezeptbogen.)
– Frische-Tipp: Brothäppchen können unter Folie einige Stunden im Kühlschrank frisch gehalten werden, sodass der Gastgeber nicht erst kurz vor Eintreffen der Gäste alles vorbereiten muss.

Zum Dippen verführt: Der Trend, Fingerfood im Glas zu servieren, kommt aus Frankreich und nennt sich „Verrines“, was übersetzt „das Gläschen“ bedeutet.

– Herzhafte Versuchung: Im Glas können z. B. Schafskäsedips mit Paprika und Chili oder mit Rucola und Tomate angeboten werden. Auch die neue LÄTTA & luftig eignet sich hervorragend zum Genießen von Grissinis und anderem Salzgebäck. Ob pur oder gemischt mit Schnittlauch, Salz und grobkörnigem Pfeffer – alle Gäste können nach Belieben dippen. Unser Serviervorschlag: Einfach mit einem Eiskugelbereiter eine LÄTTA-Kugel formen – das macht auch für das Auge was her.
– Süße Nascherei: Verrines eignen sich zum Herrichten süßer Cremes, kleiner Tiramisus oder auch verschiedener Sorten rohgerührter Marmelade. Dafür werden Früchte und Honig zu einer homogenen Masse vermengt. Schnell herzustellen ist auch eine luftige Nougatcreme: Erdnussmus (125 g), Honig (100 g) und Kakao (1,5 EL) mit LÄTTA & luftig (125 g) vermischen. Sollte dabei zu viel Masse entstehen, einfach den Rest mit einem Spritzbeutel auf 1 cm dicke Bananenscheiben geben und auf einer Tortenplatte mit weißer Küchenspitze servieren – fertig sind unwiderstehliche Bananen-Nougat-Plätzchen!
– Frische-Tipp: Dips halten sich im Kühlschrank bis zu drei Tage. Luftdicht verschlossen nehmen sie keine anderen Aromen an. Allerdings schmecken Dips ungekühlt am besten, da sich die Gewürz- und Kräuteraromen so vollends entfalten können. Bei rohgerührter Marmelade empfiehlt sich eine gekühlte Lagerung von maximal sechs Tagen.

Gar nicht spießig: Neben Golfspießen eignen sich auch Zahnstocher oder – für die farbenfrohe Abwechslung – Kunststoffmodelle aus Omas Küchenschrank.

– Käseigel: Der Liebling vom kalten Buffet der 70er Jahren hat noch lange nicht ausgedient. Einfach eine Kohlhälfte mit Alufolie ummanteln und Käse-Weintraube-Spieße gleichmäßig hineinstecken. Für Abwechslung sorgen Melone-Mozzarella-, Bergkäse-Feige-, Serrano-Melone- oder Tomate-Mozzarella-Spieße.
– Türmchen: Kleine Bauwerke lassen sich aus verschiedenen Ebenen Pfannkuchen und süßen Aufstrichen mit Spießen zusammenbauen und auf einem Teller platzieren. Dies funktioniert z. B. auch mit Rührei und Tomatenscheiben.
– Obstschale: Kleingeschnittenes Obst in Schalen serviert verschwindet mit Hilfe ausgelegter Spießchen schnell im Mund. Ein Schokoladenbrunnen verleiht dem Ganzen die extra süße Note.
– Frische-Tipp: Köstlichkeiten mit Obst möglichst nicht zu lange unbedeckt an der Luft stehen lassen, da die frischen Früchtchen gern ihre knackige Optik einbüßen. Frischhaltefolie kann hier Abhilfe schaffen. Bei kleingeschnittenem Obst, z. B. im Obstsalat, hilft die Zugabe von ein wenig Zitronensaft.

Über LÄTTA – die Nr. 1 Halbfettmargarine im deutschen Markt
LÄTTA ist der erfrischend leichte Brotaufstrich für ein leckeres Frühstück und einen aktiven Start in den Tag. Die Marke mit dem typisch bunten LÄTTA-Design aus dem Hause Unilever wurde 1984 in Schweden eingeführt und ist seit 1987 in Deutschland erhältlich. Seit Anfang der 90er Jahre ist LÄTTA unangefochtener Marktführer im deutschen Halbfettmargarinemarkt. Neben der neuen, luftig aufgeschlagenen LÄTTA & luftig mit ihrer locker-leichten Konsistenz gibt es LÄTTA in drei Varianten: Die klassische LÄTTA Halbfettmargarine und LÄTTA mit Joghurt enthalten jeweils 39 Prozent Fett. LÄTTA extra fit mit Buttermilch und nur 28 Prozent Fett ist besonders leicht und erfrischend im Geschmack. Alle LÄTTA Varianten enthalten die wertvollen Vitamine A und D und sind im Lebensmittel¬einzelhandel erhältlich. Mehr unter www.laetta.com.

Über 150 Millionen Unilever-Produkte werden täglich in über 150 Ländern dieser Erde gekauft. Damit gehört Unilever zu den größten Konsumgüterherstellern der Welt. Auch in Deutschland findet sich in fast jedem Haushalt ein Produkt von Unilever: Knorr Suppe oder Rama Margarine, Dove Body Milk oder Langnese Cremissimo, Becel pro activ oder Axe Body Spray.
Unilever hat sich zum Ziel gesetzt, Lebensqualität zu steigern. Wir erfüllen tägliche Bedürfnisse nach Ernährung, Hygiene und Körperpflege mit Marken, die den Menschen dabei helfen, sich gut zu fühlen, gut auszusehen und mehr vom Leben zu haben. Unilever engagiert sich sehr stark für die Integration von sozialen und ökologischen Interessen in die Geschäftstätigkeit und steht seit zehn Jahren auf der Spitzenposition des Dow Jones Sustainability Index für den Bereich Lebensmittel. In Deutschland beschäftigt Unilever zur Zeit ca. 6000 Mitarbeiter an neun Standorten. Mehr unter www.unilever.de.

Unilever Deutschland Holding GmbH
Annika Henning (Pressekontakt)
Strandkai 1
20457 Hamburg
040/37479821
www.unilever.de
annika.henning@edelman.com

Pressekontakt:
Edelman GmbH
Annika Henning
Barmbeker Straße 4
22303 Hamburg
annika.henning@edelman.com
040/37479821
http://www.edelman.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»