Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Aug
31

Club Mate Eistee

Der besondere Eistee – Club Mate Eistee

Club Mate Eistee – Ein ganz besonderes Getränk

Club Mate ist ein Nischen- und Szenengetränk. Darauf wurde immer viel Wert gelegt, so dass es auch niemals große Werbekampagnen gab. Dabei ist dieser Eistee eigentlich ein sehr interessantes Produkt mit einer bewegten Geschichte.

Der Ursprung dieses Eistees ist der Mate-Strauch. Dieser Strauch gehört zu den Stechpalmen und ist in Südamerika beheimatet. Aus den getrockneten und kleingeschnittenen Blättern wurde schon immer ein wohlschmeckender und belebender Tee gewonnen und auch heute ist Mate-Tee ein beliebtes Getränk in Argentinien. International konnte dieses Getränk sich, von einigen Ausnahmen abgesehen, allerdings niemals durchsetzen. Beliebt ist es auch Matetee mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, zum Beispiel Orange, Kirsche oder Pfefferminz, zu kombinieren und wird traditionell kalt getrunken. Matetee und auch Club Mate haben einen etwa doppelt so hohen Koffeingehalt wie Coca Cola oder vergleichbare Getränke.

In Deutschland gibt es Matetee fertig in der Flasche bereits seit 1924 unter dem Namen Sekt-Bronte, wurde aber niemals überregional bekannt. Am Anfang stellte die Schaumkraft dieses Getränkes als großes Problem für die Abfüllung heraus, denn es schien unmöglich die Flaschen voll zu füllen. Heute ist dieses Problem lange gelöst und jede Flasche enthält die geeichte Menge Club Mate. Sekt-Bronte wurde 1950 in den heutigen Namen, Club Mate umbenannt, um weniger der Schaumkraft, sondern vielmehr dem Inhalt gerecht zu werden.

Erst viel später, 1994, sollte das Produkt bekannter und überregional vertrieben werden. Da auch weiterhin auf große Werbekampagnen verzichtet wurde, konnte sich das Getränk nur durch Mundpropaganda verbreiten und gelangte statt an die breite Masse eher an kleine und exklusive Kreise. Die erste Szene war die Hackerszene, in der es sich begünstigt durch das Internet schnell einen Namen machte und unter dem Namen „Hackerbrause“ bekannt wurde. In den 2000er Jahren gelangte es in die Partyszene, in Trinkhallen und Diskotheken und dadurch auch in Supermärkte. Dennoch ist Club Mate auch heute noch nicht in allen Teilen Deutschlands bekannt.

Bottleworld.de findet den langsamen Siegeszug dieses Eistees, der nur durch Qualität und nicht durch Werbung überzeugt, sehr spannend und wünscht dem Club Mate und den Menschen hinter diesem Produkt auch in Zukunft noch viel Erfolg!

Bottleworld.de ist ein Onlinespezialist für exklusive Spirituosen und Schaumweine mit einem ausgeprägten Produktsortiment insbesondere in den Bereichen Champagner, Wodka, Rum und Whisky

Kontakt:
Bottleworld.de
Oliver Henninges
Ponkratzstraße 1
80995 München
089 360 35 88 0
post@bottleworld.de
http://www.bottleworld.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»