Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Sep
11

Chateau d’Arlay und Hendrik Thoma zur Winemakers Night im GRAPES

Chateau d
© Kull & Weinzierl: GRAPES Weinbar

Charaktervoller Wein und weinsinnige Charakterköpfe! Bei unserer nächsten Winemaker’s Night beehren unsere Weinbar in München gleich drei schluckstarke Größen der vinophilen Welt. Zum einen kann jeder interessierte Genießer bei der Weinverkostung mit dem französischen Weingut Chateau d’Arlay seinen Gaumen durch facettenreiche Tropfen erfreuen. Dabei wird uns sogar die besondere Ehre zuteil, dass Comte Alain de Laguiche, dessen Familie das Gut seit 1530 bewirtschaftet, persönlich der Degustation beiwohnen wird. Doch nicht nur aufgrund dieses wahrlich royalen Besuches und ebensolch edler Weine wird es bei dieser Weinprobe ganz besonders viel Spaß am Glas geben, denn kein Geringerer als der berühmt-berüchtigte Master Sommelier Hendrik Thoma wird unsere Weinverkostung mit Rat, Tat und Glas bereichern.

Zunächst richten wir unsere liquide Aufmerksamkeit jedoch auf die präsentierten, dekantierten und degustierten Weine aus dem französischen Jura – terroirbetonte Tropfen, die unsere Weinverkostung zu einem gaumenprägenden Erlebnis machen. Schon alleine die Region Jura im Osten Frankreichs ist aufgrund der uralten Kalkböden und autochthonen Rebsorten wie Savagnin und Trousseau berühmt für ihre terroirbetonte Stilistik. Auch der regionstypische Vin Jaune, ein Wein aus der Rebsorte Savagnin, der sechs Jahre und drei Monate unter der Florhefe reift, ist eine vollmundige Rarität, die selbst Weinprofis nicht alle Tage auf die Zunge bekommen. Ein Grund mehr die kommende Weinprobe mit dem Chateau d’Arlay in wahrlich vollen Zügen auszukosten, denn die Tropfen des französischen Weinguts beeindrucken bei einer Weinverkostung insbesondere durch ihre hohe Qualität und eine außerordentliche Lagerfähigkeit. Das 25 Hektar große Gut, dessen Weinberge im Durchschnitt 50 Jahre alt sind, liegt klimatisch günstig an der Grenze zum höheren Juragebirge. Zudem arbeitet das Chateau d’Arlay so naturnah wie möglich, um das einzigartige Terroir, welches durch mergelige Böden aus Kalkstein mit fossilen Einschlüssen geprägt ist, zu erhalten und in die Flasche zu bannen. Neben ausdrucksstarker, im Eichenholz ausgebauter Rot- und Weißweine sowie dem ungewöhnlichen Vin Jaune gibt es bei der Weinprobe zudem noch einen Vin de Pays. Dieser gern zum Aperitif oder Digestif gereichte Strohwein wird aus zwei roten und zwei weißen Rebsorten gekeltert, wobei seine vollmundige Süße von einer frischen Säure abgerundet wird und unsere Weinprobe um einen Süßwein bereichert. Eine besondere Freude ist für uns, dass der Comte Alain de Laguiche, welcher zu einer der ältesten und bedeutendsten Adelsfamilien Europas gehört, persönlich die Weine seines Familienweinguts vorstellen wird, sodass, neben dem ein oder anderen gemeinsamen Glas in royaler Gesellschaft, auch vinophile Fragen aus erster und edler Hand beantwortet werden können.

Neben dieser ins Glas gegossenen und anwesenden Legenden wird die Weinverkostung durch den ebenfalls legendären Hendrik Thoma zu einem schluckstarken Vergnügen, denn der Master Sommelier hat es sich zur hochprozentigen Aufgabe gemacht, die manchmal recht korkenverklemmte Weinwelt mit wissendem Humor und schnellzügigen Argumenten aufzumischen. Nachdem Thoma unter anderem als Chef Sommelier im Hamburger Hotel Louis C. Jacob und als “Head of Wine” bei der Metro AG Wein die Gläser seiner Gäste voll und die Gemüter froh gemacht hatte, widmet er sich seit 2009 als selbstständiger Sommelier und Autor mit Haut, Haaren und Herz seiner “Leidenschaft für authentische Produkte und passionierte Charaktere”. Seitdem sorgte er nicht nur durch so manche, unkonventionelle Weinverkostung für geleerte Gläser und belehrte Trinker, sondern er revolutionierte den Weinhandel durch seinen interaktiven Wein-Onlineshop Wein am Limit, der eine augen- und gaumenschmeichelnde Verschmelzung von virtueller Weinverkostung, Videoblog und Onlineshop darstellt.

Die Weinprobe in München mit dem renommierten, rebellischen Thoma, dem bemerkenswerten Comte Alain de Laguiche und den außergewöhnlichen Weinen des Chateau d’Arlay wird folglich ein flaschenstarkes Weinevent, das jedem durstigen Connaisseur genauso viel Spaß wie Geschmack auf die Zunge bringen wird!

ANMELDUNG

Wir freuen uns sehr auf Sie und Ihre Begleitung sowie eine kurze Bestätigung an jacob.dornhege@sechehaye.com

GRAPES Weinbar

Ledererstr. 8

80331 München

www.grapes-weinbar.de

12.Kull und Weinzierl – Mit seinen 7 Restaurants und 2 Design Hotels setzt das 1996 gegründete Unternehmen Kull und Weinzierl prämierte Akzente in der Münchner Gastronomie- und Hotellerie-Szene: buffett kull, brenner, riva schwabing, riva tal, Bar Centrale, Cortiina Hotel & Bar, EMIKO und Louis Hotel. Italienisch, französisch oder japanisch, Szenetreff oder gehobener, exklusiver Rahmen – alle Restaurants zeichnen sich durch die gelungene Verschmelzung von Raum, Architektur und gastronomischen Konzept aus. Das Louis Design Hotel und das Boutique Hotel Cortiina glänzen zudem durch Internationalität, Modernität, Detailverliebtheit und schlichte, entspannte Eleganz. www.kull-kg.de

Firmenkontakt
Kull & Weinzierl GmbH & Co. KG
Fabian Frauenknecht
Tal Rückgebäude 11
80331 München
+49 89 5404742 20
F.Frauenknecht@kull-kg.de
http://www.kull-kg.de/

Pressekontakt
Peter Sechehaye PR
Jacob Dornhege
Stollbergstr. 11
80539 München
08927272620
jacob.dornhege@sechehaye.com
http://www.sechehaye.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»