Essen und Trinken, Gastronomie

Kostenlose Pressemitteilungen und Nachrichten zu Essen und Trinken

Jan
25

Aroniabeeren.org stellt die Aroniabeere vor

Die Aroniabeere ist die wunderbare aus Dresden

Heilpflanzen in Deutschland – die Aroniabeere
Seht einigen Jahren nimmt das Bewusstsein der Menschen für Heilkräfte aus der Natur zu. Vor allem Menschen, die an einer schweren Krankheit leiden, sind dankbar für jede Unterstützung ihrer Gesundheit ohne weitere Medikamente. An dieser Stelle wollen wir ein weiteres Naturheilmittel vorstellen: die Aroniabeere. Woher sie stammt, wie sie hilft und woher man sie bekommt, soll hier kurz erläutert werden. Ausführlichere Informationen gibt es bei aroniabeeren.org.

Die Wenigsten haben schon von der Aronia gehört. Dabei setzten bereits vor Jahrhunderten die Indianer Nordamerikas auf die Kraft der Apfelbeere, wie man die Aronia hierzulande nennt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begann man zunächst in Russland mit dem Anbau der Strauchpflanze. Heute ist sie auch vorallem in Osteuropa als Heilpflanze sehr beliebt. Doch auch in der Nähe Dresdens gibt es seit mehr als 30 Jahren ein großes Anbaugebiet für diesen Energiespender.

Die Pflanze selbst stellt keine großen Ansprüche an Standort und Pflege. Pilze und Krankheiten kennt der Strauch ebenfalls nicht. Sie eignet sich daher auch zum Anbau im eigenen Garten. Im ganzen gibt es neun verschiedene Arten der Beere, von denen letztlich nur zwei verarbeitet werden. Die Rote Apfelbeere ist sehr herb und ist daher nicht für jedermanns Gaumen das Richtige. Daher wird überwiegend die schwarze Beere weiterverarbeitet.

Die Beere ist klein, hat es aber in sich. Denn sie enthält neben einem hohen Anteil an Vitamin C noch weitere wichtige Inhaltsstoffe, wie z.B. Vitamin K, Eisen, Folsäure und Antioxidantien. Sie ist also eine sinnvolle Nahrungsergänzung für Schwangere. Da die Beere Sorbit, also den Zuckerersatzstoff, enthält, eignet sie sich ebenfalls sehr gut für Diabetiker. Nachweislich lindert die Apfelbeere die Beschwerden einer Chemotherapie, vor allem bei Brustkrebspatientinnen. Die apfelförmigen Früchte sind also eine natürliche Apotheke und können so manches Medikament wirkungsvoll ersetzen oder zumindest ergänzen.

Kaufen kann man die Aronia in einigen Reformhäusern oder im Internet. Wer in der näheren Umgebung Dresdens wohnt, kann dort auch bei den ansässigen Bauern nachfragen. Man muss jedoch noch geduldig suchen und die Produkte sind noch recht teuer. Die Beere gibt es frisch, getrocknet als Saft und Marmelade.

Wer noch mehr über die Apfelbeere erfahren möchte, kann sich auf der Seite aroniabeeren.org informieren.
aroniabeeren.org ist ein Informationsportal rund um die Aroniabeere

aroniabeeren.org
Annika Winkler
Schildhornstraße 96
12161 Berlin
annika.winkler1@gmail.com
030 44365190
http://aroniabeeren.org/

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»